Warenkorb 0,00 €*

Newsletter 10-2019



Kremer Pigmente

Schwarze Kreide, Zeichenschiefer

Bei dieser Schwarzen Kreide handelt es sich eigentlich um einen natürlichen, schwarzen Schiefer mit einem sehr hohen Kohlenstoffgehalt. Solche schwarzen Schiefer gibt es in Thüringen, einigen Gegenden Frankreichs und in Andalusien.

Um 1400 schrieb der italienische Maler und Kunstschriftsteller Cennino Cennini über eine schwarze Kreide aus dem Piemont, welche sich hervorragend zum Zeichnen eignete, sehr schwarz war und dabei weich genug, um sie mit dem Messer anzuspitzen. Die Kohle kann in verschiedene Stärken zugeschnitten und zum Beispiel in eine Stifthalterung eingepasst werden. Angespitzt lassen sich damit sehr feine schwarze Linien ziehen.

Insbesondere zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert wurden Kreidezeichnungen häufig auf getöntem Papier ausgeführt und mit Rötel und Pastell kombiniert. Schwarze Kreide bildet zusammen mit weißer Kreide sowie gelbem und rotem Ocker die für steinzeitliche Kulturen prägende vierfarbige Palette. Der schwarze Zeichenschiefer von Kremer Pigmente kommt aus der Normandie.

 

NEU: Künstlerholzkohle

Diese Künstlerholzkohle wird nach einem einzigartigen Verfahren hergestellt, bei dem die Zellstruktur des Holzes erhalten bleibt. Dadurch wird die Haltbarkeit erhöht und die Kohle ist weniger bruchanfällig.

Küntlerholzkohle - Baton

Durchmesser: 43 mm
Länge: 150 mm

Erhältlich unter der Bestellnummer #12455

Küntlerholzkohle - Bloc

Durchmesser: 43 mm
Länge: 146 mm

Erhältlich unter der Bestellnummer #12456

 

Der Herbst in Kremer Pigmenten
Über 150 verschiedene Erden ...

Mineralien und Erden sind die Rohstoffe, aus denen seit Jahrtausenden die verschiedensten Pigmente gewonnen werden. Bereits die Steinzeitmenschen schufen Höhlenmalereien aus Materielien, die Ihnen zur Verfügung standen: Schwarz aus verkohltem Holz oder Knochen, gesammelte gelbe und rote Erden und weiße Kreide genügten, um all das darzustellen, was die Menschen zeigen wollten.

 

Retouchierfarbenset in Schellack

27 Pigmente in Schellack in 3 ml Gläschen

Dieses Sortiment ist besonders für die Holzrestaurierung geeignet. Die Pigmente werden in einer Schellacklösung (#60450) angerieben. Die Verarbeitung erfolgt mit alkoholischen Lösemitteln, wie Spiritus oder Ethylalkohol (#70800). Mit langsam verdunstendem Butanol (#70830) kann die Verarbeitungszeit verlängert werden. Mit Schellacklösung (#60473) als Malmittel wird der Glanz erhöht. Auch unter der UV-Lampe verhalten sich die Schellackretouchen unauffällig.

Erhältlich unter der Bestellnummer #14903

 

Conservation Set Van Eyck 2

12 Retouchierchips in Paraloid B 72

Die Retouchierchips werden in Paraloid® B 72 hergestellt. Durch Zugabe von Lösemitteln werden diese gebrauchsfertig. Wir empfehlen das Lösemittel Methoxypropanol PM (#70920), welches ausreichend langsam verdunstet. Auch ein längerer malerischer Umgang mit den Paraloid® B 72 Retouchierchips wird vom Anwender als angenehm empfunden. Bereits vor Jahrzehnten verwendeten Restauratoren gerne die B 72 Chips – das Ethyl-Methaacrylat Paraloid® B 72 ist seit über 60 Jahren in der internationalen Restaurierung wegen seiner hervorragenden Lichtechtheit und seiner nachgewiesenen, guten Wiederauflösbarkeit das Harz der Wahl.

Erhältlich unter der Bestellnummer #14912 mit Elfenbeinschwarz
oder #14913 mit Spinellschwarz

 

Aquarellkasten Erdfarben

14 Aquarellfarben in Erdtönen

Kremer Aquarellfarben werden in aufwändiger Handarbeit aus historischen und modernen Pigmenten hergestellt. Höchste Sorgfalt bei der Herstellung und Verarbeitung der reinen Pigmente gewährleisten eine außergewöhnliche Leuchtkraft der Aquarellfarben.

Ausgewählte organische und anorganische Pigmente werden mit Kremer Aquarellmalmittel auf Basis von Gummiarabikum gebunden. Die fertige, flüssige Farbe wird dann in dünnen Schichten in die Näpfchen gefüllt. Nach der Trocknungszeit folgt die nächste Schicht. Dieser Vorgang wird, abhängig vom Pigment, bis zu viermal wiederholt. Beim Malen wird dann mit Hilfe von Wasser wieder eine dünne Schicht der getrockneten Aquarellfarbe mit dem Pinsel abgelöst. Nach dem Trocknen bleibt die Farbe durch das Gummiarabikum auf dem Malgrund fixiert.

Erhältlich unter der Bestellnummer #881002

 

Kremer Pigmente auf internationalen Messen

Patrimoine

24. - 27. Oktober 2019
in Paris, Frankreich

International führende Messe für Kulturerbe.

Cultura Suisse

22. - 24. Januar 2020
in Bern, Schweiz

Die Schweizer Fachmesse für Museen, Museumstechnik und -zubehör, Denkmalpflege und -schutz, sowie für die Bewahrung von Kulturgütern.

creativeworld

25. - 28. Januar 2020
in Frankfurt, Deutschland

Internationale Fachmesse für den Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf.