Warenkorb 0,00 €*

Sumpfkalk

Artikel Nr.: 31800

holzgebrannt, 81 Monate eingesumpft




 

Lieferzeit ca. 5 Tage

1 l (PE-Eimer)
Artikel-Nr.:31800.21100.168 3,87 € *
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
 
 
10 l (PE-Eimer)
Artikel-Nr.:31800.22100.180 29,75 € *
2,98 € * / 1 l inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
 
 
120 l
Artikel-Nr.:31800.23120.900 314,16 € *
2,62 € * / 1 l inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
 
 
 

Versand- und Bestellinformationen

Abgabe nur an professionelle Anwender. Bitte lesen Sie das Sicherheitsdatenblatt.

Download Sicherheitsdatenblatt

? Professionelle Anwender und Fachkunden zeichnen sich dadurch aus, dass sie vor Gebrauch die Sicherheitsdatenblätter lesen und die Gefahrenhinweise verstehen.

Verarbeitungs- und Warnhinweise

Vor Frost schützen!

Sicherheitsinformationen

GHS05-2
GHS05-2: Ätzwirkung
GHS07
GHS07: Ausrufezeichen
Signalwort: Gefahr


Gefahrenhinweis(e)

  • H315: Verursacht Hautreizungen.
  • H318: Verursacht schwere Augenschäden.
  • H335: Kann die Atemwege reizen.

Sicherheitshinweis(e)

  • P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • P261: Einatmen von Staub/ Rauch/ Gas/ Nebel/ Dampf/ Aerosol vermeiden.
  • P301+P310: Bei Verschlucken: Sofort Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen.
  • P302+P352: Bei Kontakt mit der Haut: Mit viel Wasser und Seife waschen.
  • P304+P340: Bei Einatmen: An die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert.
  • P305+P351+P338: Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Kontaktlinsen entfernen. Weiter spülen.
  • P501: Entsorgung des Inhalts/Behälters gemäß den örtlichen, regionalen, nationalen u. internat. Vorschriften.
 
 

Sumpfkalk

holzgebrannt, 81 Monate eingesumpft

Die Baukunst mit Sand, Steinen und Mörtel wurde in Italien das erste Mal zur Zeit der Römer entwickelt. Durch die hervorragende Auswahl von Baustoffen in der Gegend von Rom war es möglich, sehr beständige Bauwerke zu errichten. Der sogenannte römische Mörtel besteht aus einer Mischung von Sumpfkalk und Terra Pozzuolana. Der Sumpfkalk wird seit alters her mit Holz gebrannt und dann mehrere Jahre eingesumpft. Unser Sumpfkalk ist reines, dispergiertes (feinst verteiltes) Kalkhydrat ohne jegliche Beimischungen.

  • Chemische Beschreibung: hydrolysiertes Calciumoxid
  • Farben Weiß
  • Formen pastös
  • Loeslichkeit 65 g/l
  • Siedepunkt 100°C

Sumpfkalk

holzgebrannt, 81 Monate eingesumpft

Die Baukunst mit Sand, Steinen und Mörtel wurde in Italien das erste Mal zur Zeit der Römer entwickelt. Durch die hervorragende Auswahl von Baustoffen in der Gegend von Rom war es möglich, sehr beständige Bauwerke zu errichten. Der sogenannte römische Mörtel besteht aus einer Mischung von Sumpfkalk und Terra Pozzuolana. Der Sumpfkalk wird seit alters her mit Holz gebrannt und dann mehrere Jahre eingesumpft. Unser Sumpfkalk ist reines, dispergiertes (feinst verteiltes) Kalkhydrat ohne jegliche Beimischungen.

 

Verfügbare Downloads:

Download Details (Pdf) Download Sicherheitsdatenblatt
 

Kundenbewertungen für "Sumpfkalk"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.