Warenkorb 0,00 €*

Wandfarbe aus reinen Pigmenten

Kremer Pigmente stellt eine handgefertigte Naturharzfarbe in acht Farbnuancen vor.

Weitere Informationen zur Wandfarbe, Arbeitsschritte und technische Daten finden Sie hier:

Wandfarbe aus reinen Pigmenten

19900 Wandfarbengrund

Zur Grundierung von Untergründen (Verdünnung mit 2 Teilen Wasser).

 

19901 Wandfarbe - Franz. Ocker hell - gelb

Der helle französische Ocker ergibt einen sehr warmen zurückhaltenden Gelbton, der Raum für kräftigere Töne lässt.

19902 Wandfarbe - Franz. Ocker, orange

Das Erdfarbenpigment ist ein warmer leicht ins rötliche gehender Ton, der von einer satten Orangenuance durchzogen ist.

19903 Wandfarbe - Umbra gebrannt

Diese natürliche Erde aus Cypern erinnert an Schokolade. Der Farbton ist sehr stabil und tief, dennoch leicht und samtig. 

19904 Wandfarbe - Englischrot hell

Der warme erdige Rotton mit einer Nuance von Orange entsteht durch eine Mischung verschiedener gebrannter Erden.

19905 Wandfarbe - Flaschengrün

Das schwarzgrüne gedämpfte Kobaltpigment, ähnlich einem Tannengrün, überzeugt durch seine Tiefenwirkung im grünen Bereich.

19906 Wandfarbe - Lagunenblau

Dieser intensive, anziehende Blauton setzt Akzente und eignet sich um im Raum Tiefe zu schaffen.

19907 Wandfarbe - Burgunder grau

Der Farbreiz dieses Grautons zeichnet sich durch seine zurückhaltende Eleganz aus. Er ist nüchtern und minimalistisch.

19908 Wandfarbe - Umbra bräunlich

Eine sanfte lehmige Umbranuance, leicht und klar, wie alle cyprischen Erden.

Auf der „FARBE, Ausbau & Fassade“ präsentiert Kremer Pigmente eine speziell konzipierte Wandfarbe. Diese lösemittelfreie, wasserverdünnbare Wandfarbe wird aus natürlichen Rohstoffen gewonnen und ist erstmals in acht Farbnuancen erhältlich. Höchste Qualität bei der Herstellung und Verarbeitung der reinen Materialien gewährleisten einen seidenmatten und hochdeckenden Anstrich. Die Farbe ist schnelltrocknend, diffusionsfähig, atmungsaktiv und bedingt wasch- bis scheuerbeständig. Im Innenbereich kann die Wandfarbe auf allen Untergründen angewendet werden, wobei evtl. eine Vorbehandlung mit einem transparenten Bindemittel erfolgen muss.

Die verwenden Pigmente sind natürliche Erden, historische Kobaltpigmente und kohlenstoffhaltige Pigmente. Diese zeichnen sich durch eine sehr hohe Lichtechtheit aus und können in fast allen Bindemitteln verarbeitet werden. Bei der Herstellung der Naturharzfarbe wird diesen Pigmenten ein lösemittelfreies Bindemittel auf der Basis von Wasser zugegeben.