Warenkorb 0,00 €*

Newsletter 08-2016

Kremer Pigmente

Lapis Lazuli

Lapis Lazuli gehört zu den ältesten Schmuck- und Pigmentrohsteinen überhaupt. Schon in prähistorischer Zeit wurde er in Europa als Schmuckstein und Farbstein verwendet. Im alten Ägypten ist Lapis Lazuli häufig vorkommend. Im Mittelalter wurde Lapis Lazuli wegen des besonders hohen Preises nur für die aller hochwertigsten Bilder benutzt. Besonders berühmt wurde die Anwendung von Lapis Lazuli für das Blau der Marienmäntel in der romanischen und gotischen Kunst.

Das teuerste Lapis Lazuli Pigment, Fra Angelico Blau, ist ein tief dunkelblaues, zäh-hartes Mineral, dass von einer einzigen Fundstelle im Norden Afghanistans (Sar-e-Sang) kommt.
Weitere Fundstellen in Chile, am Baikalsee, auf den Buffin-Island und in den USA sind von geringerer Bedeutung. Lapis Lazuli ist auf seinen Vorkommen nicht rein, sondern ein Mineralgemenge. Er enthält fast immer Pyrit (goldgelb) und Calcit (weiß), daneben verschiedene meist helle Silikate. Die Aufbereitung zum reinen Lapis Lazuli Pigment ist sehr zeitaufwendig.

Wegen des hohen Preises des Rohsteins wird das Pigment in einer Vielzahl von Farbvariationen hergestellt. Die teuerste und reinste Nuance wird durch einen komplizierten Knetprozess aus dem Rohstein gewonnen. Die Reste werden als Ultramarinasche bezeichnet.

Die Lichtechtheit des Pigments ist hervorragend. Historische Anwendungen gibt es in Leim auf Kalkschichten sowie in Eitempera. Saure Medien zerstören das Pigment.


Silikat Kreiden

Silikat Kreiden  (# 881611 - # 881702) sind rein anorganische/ mineralische, kompakte Kreideriegel. Sie besitzen eine leicht raue Pigmentstruktur und haben Pastellcharakter. Silikat Kreiden eignen sich für alle mineralischen Untergründe, wie Stein, Putz, Beton, Rauhglas oder Terrakotta. Ideal ist auch der Einsatz für Retuschearbeiten an Sandstein oder Steinersatzmörtel.

Silikat Kreiden ermöglichen neue, bisher nicht gekannte Gestaltungsvarianten! Bis zur Schlussfixierung mit Silikat Kreiden Fixativ (# 881600) ist der pastellige Farbauftrag korrigierbar. So kann auch bewusst wieder ausgedünnt werden mit Pinsel, Schwamm und Wasser in den Farbauftrag gearbeitet werden, um bestimmte Effekte zu erzielen. Die Untergründe können auch mit reiner Mineralfarbe vorgestrichen werden, um dann darauf mit Silikat Kreiden weiterzuarbeiten.

Grundsätzlich können Silikat Kreiden mit jedem Binde- bzw. Fixiermittel fixiert werden (z.B. Acrylate, Dispersionen, Leime). In entsprechender Verdünnung müssen diese sogar dann verwendet werden, wenn nicht rein mineralische Untergründe, z.B. kunstharzhaltige Putze, eine Fixierung mit Silikat Kreiden Fixativ nicht zulassen.

Malerische Effekte (z.B. Schlieren oder „Adern“) lassen sich sehr leicht durch trockenes Verwischen oder Ausdünnen (z.B. mit akapad-Schwamm) oder feinlinieges Aufmalen erzielen. Ein nasses Hineinarbeiten in den Farbauftrag ist ebenfalls möglich und bewirkt bestimmte Effekte. Verschiedenfarbige Riegel können auf der Arbeitsfläche ineinandergerieben werden.

Produkteigenschaften

• witterungsstabil
• lichtecht
• unkomplizierte Handhabung
• problemlos korrigierbar
• Zusammensetzung: Bindemittel + Zuschlagstoffe + Pigmente

 

akapad Reinigungsschwämme

akatissue (# 780636)

Durch seine hohe Flexibilität kann auch an schwierig zu erreichenden Stellen mit akatissue gearbeitet werden. Weiterhin unterstützt akatissue die Reinigungsmethode des Abtupfens noch besser als andere akapad Typen.

Alle akapad Reinigungsprodukte finden Sie hier: akapad

 

Kremer Pigmente auf internationalen Messen

Cremona Mondomusica

30. September – 02. Oktober 2016, Cremona, Italien

Cremona Mondomusica, the International Exhibition of Handcrafted Musical Instruments, is the most qualified worldwide Exhibition of the sector. It is the most important meeting point and a chance for confrontation among the professionals of the sector. Cremona is internationally recognized as the homeland of violin making. It is the birthplace of Masters like Antonio Stradivari, the Amati families and Guarneri, the best luthiers ever existed.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 2.

 

Wahre Geschichten über die Meister vergessener Handwerke

Angelika Overath: Händler der verlorenen Farben (# 991212)

Sonderangebot: 9,80 €

Angelika Overaths Geschichten durchschreiten die messbare Welt mit analytischer Schärfe und rechnen doch zugleich mit der Hoffnung, „dieser unbelehrbaren Anarchistin“. Eine Wahrheitssuche in leichter, gewichtiger Erzählung, wie wir sie zuletzt bei Bruce Chatwin und John Berger gefunden haben.

„Angelika Overaths Geschichtensammlung sei jedem empfohlen, der sich etwas über die Welt erzählen lassen möchte und einen besonders empfindsamen Blick genießen kann.“ Renée Zucker, ZDF