Warenkorb 0,00 €*

Newsletter 04-2019

Kremer Pigmente

Ölfarbe

Öl ist wohl das meistgebrauchte Bindemittel für haltbare Malerei. Das Verarbeiten der Pigmente zu einer gebrauchsfertigen Ölfarbe war früher ein wichtiger Bestandteil jeder Malerausbildung.

Pigmente sind kleine Partikel, die oft aneinander kleben. Wird das Pigment einfach nur mit Leinöl verrührt, verbleiben Klumpen in der Farbe, die bei Bewitterung aufgehen und zum Abkreiden der Farbe führen können. Für die Stabilität der Ölfarbe ist es entscheidend, dass jedes einzelne Pigmentteilchen vollständig von Öl umschlossen ist. Darum sollten die Pigmente sorgfältig und zusammen mit dem Öl angerieben werden, sodass eine homogene, klumpenfreie Paste entsteht.

Die optimale Menge Öl beim Anreiben ist die minimale Menge. Es soll nur soviel Öl verwendet werden, dass alle Partikel mit Öl benetzt sind, aber nicht soviel, dass die Ölfarbe flüssig ist. Zuviel Öl wird die Trocknung der Farbe verzögern und diese kann stärker vergilben!

Der Ölbedarf der Pigmente kann variieren, daher ist es nicht möglich, für jedes Pigment ein genaues Rezept anzugeben. Grundsätzlich hängt der Ölbedarf von der Korngröße und Oberfläche der Teilchen ab. So kann es sein, dass man in 1 Liter Leinöl 2–2,5 Kilogramm Eisenoxidpigment einarbeiten kann, aber nur 0,5 Kilogramm von einem synthetisch-organischen Pigment.

 

NEU: Phthaloblau

Cyanblau, transparent, PB 15:4

Dieses neue Phthaloblau ist, insbesondere in wässrigen Techniken, transparenter als unsere anderen Sorten. Es eignet sich daher hervorragend für Aquarellfarbe oder lasierende Farbaufträge mit Dispersion K 52. Das Pigment lässt sich in Aquarell, Eitempera, Kasein und Acryl gut binden. In Öl wirkt es sehr dunkel, bei deckendem Farbauftrag rotstichig.

Wie bei allen Phthalocyanin-Pigmenten muss mit diesem Pigment besonders sorgfältige umgegangen werden. Das extrem feine und farbstarke Pigment verteilt sich bei unvorsichtiger Handhabung gerne überall und lässt sich nur mühsam entfernen.

Erhältlich unter der Bestellnummer #23065
in 20 g, 100 g und 1 kg Gebinden.

 

NEU: Alizarin-Krapplack mittel

leuchtendes Rot

Das Pigment eignet sich gut für wässrige Techniken wie Aquarell, Eitempera oder Kaseinfarbe. Bei der Verwendung in Acryl ist gegebenenfalls der Zusatz eines Netzmittels notwendig. Seine volle Leuchtkraft entfaltet dieses Pigment in Dispersion K 9 oder Primal AC 35. In Dispersion K 52 oder Dispersion K 498 ist es lasierender und weniger gut zu verarbeiten.

In Öl ist ein sorgfältiges Anreiben der Farbe notwendig. Typisch für Krapplack erscheint es hier sehr dunkel und zeigt seine besondere Farbtiefe nur bei lasierendem Farbauftrag.

Erhältlich unter den Bestellnummern #23614
in 20 g, 100 g und 1 kg Gebinden.

 

Brushes as Tools

ein Vortrag am 24. Mai 2019 in Aichstetten
von Andres Latorre (in Englisch)

Im Vortrag werden die grundlegenden physischen und strukturellen Merkmale von Pinseln betrachtet und unter Berücksichtigung ihrer Geschichte analysiert. Es erfolgt eine Klassifizierung der Pinselart, in der die historischen und modernen Anwendungen untersucht werden. Brushes as Tools konzentriert sich auf die verschiedenen Haartypen und Materialien, die zur Herstellung von Pinseln verwendet werden und Einfluss auf das Malverhalten haben.

  • Sie lernen, wie sich die Borstentypen auf die Qualität, die Handhabung und die Verwendung auswirken. Jede Haarart hat bestimmte Eigenschaften, Stärken und Schwächen.

  • Sie lernen die unterschiedlichen Pinselformen kennen und wie Sie den jeweiligen Pinseltyp optimal nutzen können (Pinselstrich-Möglichkeiten). So können Sie den richtigen Pinsel für Ihre Maltechnik auswählen. Ein guter Pinsel passt sich den Bedürfnissen des Malers an und verschmilzt mit seiner Hand.

  • Sie lernen, was in der Pflege des Pinsels, während und nach der Malerei beachtet werden muss. Kein Pinsel ist teuer, wenn er über eine lange Zeit angewendet werden kann.

Die Inhalte werden anschaulich in Vortragsform (Englisch) vermittelt.
Es stehen 30 Plätze zur Verfügung.

Anmeldung per Email an bartenschlager@kremer-pigmente.de.
Weitere Informationen finden Sie unter Kurse & Seminare/ Kremer Pigmente in Aichstetten.

 

NEU: Federpinsel für Marmorierung

Die Marmorierfeder ist ein beliebtes Werkzeug, das im Gegensatz zu einem Pinselstrich eine natürliche Wolkigkeit erzeugt. Der Federpinsel findet häufig Anwendung in der Aquarellmalerei und der Marmorierung.

Erhältlich unter der Bestellnummer #850824

 

Kremer Pigmente auf internationalen Messen

Monument / Renovation 's-Hertogenbosch

14. - 16. Mai 2019, 's-HertogenboschNiederlande

Renovation & Transformation brings together contractors, installers and specialist renovation companies and of course designers, consultants and other prescribers and provides them with the opportunity to gain practical knowledge and experience the latest products and techniques.

AIC's Meeting

13. - 17. Mai 2019, Uncasville, USA

American Institute for Conservation of historic and Artistic Works. AIC's 47th Annual Meeting. "New Tools, Techniques, and Tactics in Conservation and Collection Care".

Urban Sketchers Symposium

24. - 27. Juli 2019, Amsterdam, Niederlande

The International Urban Sketching Symposium is an annual educational event organized by Urban Sketchers (USk), a nonprofit dedicated to fostering the practice of on-location observational sketching. The goal of the Symposium is to celebrate and practice the art of on-location sketching in the host city. The event offers valuable field-sketching instruction and opportunities for participants to network and socialize. Following our spirit of “sharing the world, one drawing at a time,” we aim to bring the Symposium to new cities and countries every year.