Warenkorb 0,00 €*

Ölfarbe

Autor / Quelle: Kremer Pigmente


Verarbeitung:

Benötigt werden: 1 Teil Leinöl, z.B. #73054, #73100, #73300 oder Walnussöl #73500, #73550; 1 - 3 Teile Pigment.

Nach Bedarf: Füllstoff, Bienenwachs in Terpentin gelöst, Sikkativ oder schnelltrocknendes Malmittel.

Die Pigmente langsam mit dem Öl anteigen, bis eine spachtelfähige Paste entsteht.


Zum Anreiben schlagen wir vor: ein Palettmes ser, Malerfarbspachtel, Glasläufer und Marmorplatte.

Eine kleine Portion der Farbpaste wird nun in einer dünnen Lage auf die Marmorplatte aufgespachtelt und mit dem Glasläufer so lange gerieben, bis alle Pigmentteilchen vollständig mit dem Öl benetzt und gleichmäßig vermischt sind. Die Ölfarbe sollte eine klumpenfreie, homogene Konsistenz erhalten und beim Zusammenspachteln stehen bleiben und nicht zerfließen. Es kann sein, dass die Farbe beim Anreiben fester wird oder sich verflüssigt. In dem Fall muss die Rezeptur angepasst werden, also entweder mehr Öl oder mehr Pigment zugegeben werden. Der Ölbedarf der Pigmente kann sehr unterschiedlich sein, so dass man hier keine genauen Mischungsverhältnisse angeben kann.

Die fertige Ölfarbe in einem Behälter aufbewahren. Das Austrocknen der Ölfarbe verhindert man durch eine dünne Schicht Öl oder einer Plastikfolie, oder man füllt die Ölfarbe in eine Tube.

Hinweis:

Die meisten Pigmente können mit Öl angerieben werden. Ungeeignet sind Pigmente, die in Öl nicht stabil sind, zum Beispiel Kupferpigmente. Bitte beachten Sie hierzu unsere Pigment-Eignungsliste. Manche Pigmente, z. B. die Perlglanzpigmente oder Azurit und Malachit MP sollten nicht zu stark angerieben werden, da sonst die Beschichtung auf diesen Pigmenten beschädigt wird. Bei hellen Farben, z. B. Zirkon-Cölinblau sollte man möglichst auf Leinöl verzichten, wie bei allen Blautönen eigentlich, da schon durch leichte Gilbung des Leinöles der zarte Blauton verfremdet wird.

Zutaten:

  • 1  Teil(e) 73054 Leinöl natur, kaltgeschlagen
  •   Alternativ:
    73100

    Kremer Leinöl Firnis
  •   73300 Lackleinöl
  •   73500 Walnussöl, raffiniert
  •   73020 Leinöl, schwedisch
  • 1-3  Teil(e) Pigment

Für die oben beschriebenen Verarbeitungshinweise übernehmen wir keine Gewähr. Wir empfehlen in jedem Fall die Herstellung und Bewertung von Musterflächen.