Warenkorb 0,00 €*

Kasein: Borax-Kasein nach Wehlte

Verarbeitung:

40 g Milchsäurekaseinpulver (#63200), zirka 12 Stunden in 125 ccm Wasser, kalt gequollen; 16 g Borax, kristallin (#64000) in 125 ccm Wasser, möglichst heiss gelöst. Für die Zubereitung kann eine grosse Porzellanreibschale mit Pistill, aber jede emaillierte Schüssel oder eine solche aus Kunststoff und dazu ein selbstgeschnitztes klobiges Rührholz tun es auch, verwendet werden.

Die Porzellanschale, in der ja schon das Einweichen des Kaseinpulvers vorgenommen wurde, wird gleich von Anfang an mit einem zusammengefalteten, dicken, weichen, stark angefeuchtetem Lappen abgedeckt, damit anfangs keine Kaseinkörnchen am Rande antrocknen und vom Quellvorgang ausgeschlossen bleiben, und dass weiterhin eine Hautbildung auf dem fertigen Kaseinleim bis zur Verwendung oder zur Abfüllung in ein verschlossenes Gefäss verhindert wird.

Die heisse Boraxlösung in den griessigen Kaseinschlamm einrühren, nach wenigen Minuten zwei-, dreimal durchrühren und zugedeckt stehenlassen.

Schon im Laufe von 1 - 2 Stunden sind in der zähen, gelblich trübglasigen Masse keine einzelnen Kaseinkörnchen mehr zu erkennen, ein Zeichen dafür, dass der Aufschlussvorgang als beendet gelten kann. Trotzdem lässt man die aufgeschlossene Masse in diesem Zustand gern, wenn es die Zeit erlaubt, bis zu einem Tag stehen, wobei der fertige Kaseinleim noch sämiger wird.

Möchte man den Kaseinleim über mehrere Tage oder gar einige Wochen aufbewahren, so bedarf er der Konservierung. Es hat sich bewährt, immer nur kleine Mengen von Kaseinleim frisch zuzubereiten und nicht länger aufzuheben.

Für die Anwendung als Farbenleim wird diese Menge Leim mit Wasser auf das Gesamtvolumen 1 Liter weiter verdünnt, so dass die Konzentration des Kaseins in der Farbenlösung 4%ig wird. Mit einem Liter Kaseinfarbe kann man auf nichtsaugendem glatten Untergrund etwa 10 qm streichen.

Hinweis:

Boraxkasein hält länger , wenn hygienisch gearbeitet wird, d.h. abgekochtes Wasser und Gefäße verwendet werden . Boraxkasein kann dann ein halbes Jahr und länger ohne Konservierungsstoffe lagern.

Zutaten:

  • 40  g 63200 Casein
  • 16  g 64000 Borax
  • 125  ccm Wasser - kalt!
  • 125  ccm Wasser - heiss!

Für die oben beschriebenen Verarbeitungshinweise übernehmen wir keine Gewähr. Wir empfehlen in jedem Fall die Herstellung und Bewertung von Musterflächen.